Kernen Resource Management AG

DE | EN


Unser Angebot
Organisationsberatung
Führungsentwicklung
Teamentwicklung
Evaluationen/Befragungen
Ressourcen-Management
Burnout Prophylaxe/-Intervention
Persönliche Entwicklung/Laufbahn
Unsere Firma
Unser Team
Publikationen
Kontakt
Burnout-Prophylaxe und -Interventionen

Wir unterstützen Unternehmen und deren Führungspersonen sowie Mitarbeitende in der gezielten Prophylaxe von Burnout

• durch Organisationsentwicklung zur förderlichen
  Gestaltung von Arbeit und Organisation,

• durch Seminare und Workshops zur Bildung von
  Bewusstsein für das Thema und zur Umsetzung
  von Massnahmen auf Führungs- und Teamebene.

In der Phase der Frühsymptome resp. im Krankheitsfall sowie in der Wiedereingliederung nach einer Burnout-Auszeit begleiten wir Mitarbeitende und Vorgesetzte durch individuelles Coaching.

Coaching
Mit dem Ziel, eine wirksame Belastungsregulation sowie Ressourcenförderung zu erreichen, coachen wir Mitarbeitende, die sich in einem Burnout-Prozess befinden oder zu geraten drohen. Basierend auf einer Ressourcen-Analyse wird der Mitarbeitende durch einen Auseinandersetzungsprozess geleitet, dessen Ziele gemeinsam mit dem Vorgesetzten festgelegt werden. Dabei wird möglichst das Verbleiben im Arbeitsprozess (z.T. in zeitlich begrenztem Teilzeitpensum) verfolgt, in Ausnahmefällen oder bei fortgeschrittenem Krankheitsprozess eine Auszeit.

Arbeits- und Organisationsgestaltung
Durch unseren Ressourcen-Management-Ansatz können wir konkrete Ansatzpunkte zur Burnout-Prophylaxe im beruflichen Alltag identifizieren. In unseren Workshops leiten Führungskräfte und Mitarbeitende spezifische Massnahmen für die individuelle und betriebliche Arbeits- und Organisationsgestaltung ab.

Beratung von Vorgesetzten, HR und Fachstellen
Basierend auf dem ressourcenorientierten Ansatz unterstützen wir Vorgesetzte bei Burnout-Fällen ihrer Mitarbeitenden in allen Phasen. Für Fachkräfte bieten wir Beratung und Supervision ihres professionellen Handelns an.

Ressourcen- und belastungsorientierte Abklärung
Liegt ein Burnout vor, klären wir die Arbeitsfeld-abgestützte Ressourcenlage des Mitarbeitenden ab und entwickeln Folgerungen für die Burnout-Intervention. Dabei beziehen wir den Vorgesetzten sowie HR-Fachstellen mit ein. Wir verfolgen dabei möglichst das Verbleiben des Mitarbeitenden (oft in zeitlich begrenztem Teilzeitpensum) im Arbeitsprozess, in Ausnahmefällen oder bei fortgeschrittenem Krank-heitsprozess kann eine Auszeit eine sinnvolle Alternative darstellen.

Begleitung von Reintegrationsprozessen
Die Phase der Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess ist belastend und hoch beanspruchend zugleich. Es gilt, die betroffene Person unter Einbezug des Vorgesetzten sowie des Teams sukzessiv in das soziale Umfeld sowie in den Arbeitsprozess zurückzuführen. Einerseits stärken wir dabei die persönlichen Kompetenzen, anderseits beziehen wir die relevanten Arbeitsfaktoren mit ein, um eine Passung des Mitarbeitenden mit den Anforderungen der Funktion zu sichern.

zur Angebotsübersicht